zurück zur Startseite zur vorherigen Seite
   
 
Zauchwitz wurde von Slawen auf einer Bodenerhebung, die von Sumpf und Wasser umgeben war, gegründet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der „trockene Ort“, wie er in der Übersetzung heißt, im Jahr 1317. Die Lage in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebietes „Nuthe-Nieplitz-Niederung“ ist für Besucher sehr reizvoll. Der Ortsteil Körzin am Rand des Blankensees dient als Ausgangspunkt für Wanderungen zu den vogelkundlich herausragenden Seen und Feuchtgebieten des Naturschutzgebiets.
   
Beelitz - Zauchwitz
Ortsmitte Umgebung Teilregion
 
mehr Erleben
Luftbild
Anreise/Kontakt
Drucken   Seiten-Link
 
 
         
 
       
 
  ©www.geobasis-bb.de
Landesvermessung und
Geobasisinformation Brandenburg