zurück zur Startseite zur vorherigen Seite
   
 
Schlunkendorf wurde 1370 das erste Mal urkundlich erwähnt. Lesefunde bezeugen einen germanischen Siedlungsplatz für die Zeit vor etwa 2200 Jahren. 1998 wurde in einem rekonstruierten, in traditioneller Lehmbauweise errichteten Bauernhaus mit dem Aufbau des ersten Spargelmuseums im norddeutschen Raum begonnen, das interessante Einblicke in die Geschichte des Spargelanbaus in der Region vermittelt. Bekannt ist Schlunkendorf durch den Spargel, der hier auf größeren Flächen angebaut wird, und seine Reiterhöfe.
   
Beelitz - Schlunkendorf
Ortsmitte Umgebung Teilregion
 
mehr Erleben
Luftbild
Anreise/Kontakt
Drucken   Seiten-Link
 
 
         
 
       
 
  ©www.geobasis-bb.de
Landesvermessung und
Geobasisinformation Brandenburg