zurück zur Startseite zur vorherigen Seite
   
 
In der Überlieferung als die "sächsischen Dörfer" bekannt, waren Busendorf, Klaistow und Kanin (erstmalig urkundlich erwähnt 1419/1420) über Jahrhunderte eine Enklave Sachsens auf preußischem Territorium. Eine wiederum preußische Enklave innerhalb der sächsichen Enklave war die Gastwirtschaft "Kaniner Krug" , bekannt als üble "Deserteurfalle" , denn die aus Potsdam geflohenen preußische Soldaten glaubten sich hier im sächsischen Ausland sicher - freilich zu unrecht! Die Gegend um die drei Dörfer ist ein Zentrum des Spargelanbaus.
   
Beelitz - Busendorf
Ortsmitte Umgebung Teilregion
 
mehr Erleben
Luftbild
Anreise/Kontakt
Drucken   Seiten-Link
 
 
         
 
       
 
  ©www.geobasis-bb.de
Landesvermessung und
Geobasisinformation Brandenburg